Reduzierte Potenz bei Männern, erste Symptome, Therapien

Die wichtigsten Gründe für die Verschlechterung der männlichen sexuellen Funktion sind stress, Erkrankungen des genital-Organe und das endokrine system , die Durchblutung im Beckenbereich. Reduzierte Potenz bei Männern (Impotenz) kann nur angegangen werden, wenn die Ermittlung der Ursache. Damit die Patienten ist es wichtig, nicht nur eine effektive Behandlungsmethode basierend auf Pillen, aber von schlechten Gewohnheiten loszuwerden. Mit regelmäßigen sex und beseitigen Sie den stress, eine Erektion wird immer lange und intensiv.

Potenz bei Männern

Was ist die Potenz

In der Sexualwissenschaft unter dem Mann die Kraft erkennen Fähigkeit, Frauen zu treffen die Bedürfnisse, die Fähigkeit ein Kind zu Zeugen. Die wichtigsten Merkmale für eine gute Potenz eine normale Erektion Präsenz des sexuellen Verlangens, die Funktionalität der Spermien eine ausreichende Dauer des Geschlechtsverkehrs . Anzahl der sex ist nicht der entscheidende Figur, denn jeder Mensch hat seine eigenen individuellen Merkmale. Mit regelmäßigen sexuellen Beziehungen in einer Woche, der Durchschnittliche Mann in der 30-35 Jahre sex 2-3 mal 50 Jahren 2 mal 60 Jahren - 1-mal.

Die Gründe für den Rückgang der Potenz

Libido kann auftreten, bei Männern in jedem Alter, da die sexuelle Gesundheit ist von vielen Faktoren beeinflusst. Wenn Sie nicht analysieren die Verschlechterung der Potenz, es wird die situation verschlimmern. Reduzierte sexuelle Funktion wegen diesen Gründen:

  • sitzende Lebensweise und mangelnde Bewegung - Bewegungsmangel und ein gestörter Blutfluss in das Becken, Verschlechterung der Spermatogenese;
  • schlechte Gewohnheiten - Alkohol, Drogen und Nikotin reduzieren kann die Menge des produzierten Testosteron , Sie beeinträchtigen die Funktionalität der Hoden ;
  • emotionale Anspannung und Mangel an Schlaf unterdrückt die männliche Kraft;
  • das fehlen einer stabilen sexuellen Leben führt zu einem Rückgang der Potenz der penis sollte immer im Einklang sein, um die Qualität der Spermien war angemessen;
  • übergewicht führt zu einer schlechten Erektion, weil das männliche organ ist ein Muskel, der muss in guter Form sein;
  • Mangelernährung - das fehlen der erforderlichen Mineralstoffe, Vitamine, stören das hormonelle Gleichgewicht, die Allgemeine Gesundheit;
  • altersbedingte Veränderungen nach Alter 50 reduziert sich die produzierte Menge des männlichen Hormons Testosteron , das Ergebnis ist ein starker Rückgang in der Potenz;
  • Störungen im endokrinen system , das verringert das Niveau des Testosterons;
  • neurologische Erkrankungen, Epilepsie, Parkinson-Krankheit , multiple Sklerose , beeinträchtigt die Durchblutung des Gehirns und des Beckens, Autoimmun-und systemischen Erkrankungen, Verletzungen der Beckenorgane;
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems , Prostata ;
  • psychische und emotionale Probleme - geringes Selbstwertgefühl, - komplexe.

Junge Männer

Junge Männer

Reduzierte Potenz nach 40 ist ein häufiges problem, aber Impotenz kann auftreten bei jüngeren Männern. Die Gründe sind Verstöße gegen das Herz-Kreislauf-system oder hormonelle Störungen. Letztere manifestieren sich in Hypogonadismus (Mangel an Testosteron), übermäßige Produktion des Hormons Prolaktin , die unterdrückt die männlichen hormone wie östrogen . Komplikationen können entstehen als Folge von Erkrankungen des zentralen Nervensystems und des peripheren Nervensystems .

Nach 40 Jahren

Probleme mit der Potenz, 40 Jahre manifestiert sich in der schwachen Erektion, das heißt, die Erhöhung der Länge und Dicke des penis bei der sexuellen Erregung ist nicht so intensiv, wie es vorher war. Dies ist aufgrund einer Abnahme der Anzahl von Kollagen und Verlust der Elastizität der tunica. Als Ergebnis, die Durchlässigkeit der Blut in den Venen der Leistenregion fällt, es ist Ischämie des corpus cavernosum , das ist der penis, werden zerstört vaskulären glatten Muskelzellen.

Ein starker Rückgang in

Wenn die manifestation der erektilen Dysfunktion wird empfohlen, einen Arzt zu sehen. Ein starker Rückgang der Potenz bei Männern jeden Alters mit Erkrankungen, die übertragung sexuell, das auftreten von Tumoren im Bereich des Beckens und der Temporallappen der Großhirnrinde . Provozieren kann Impotenz diabetes , Hirn-trauma , chronischer stress und Müdigkeit, die Medikation. Auch tablets, wie Diuretika oder Medikamenten zu verringern, die Säure kann sich verschlechtern die sexuelle Funktion.

Was tun, wenn die reduzierte Potenz bei Männern

Zuerst müssen Sie, um festzustellen, die Ursache der Dysfunktion des reproduktiven Systems. Installieren können Sie die Andrologen - einem Arzt, der Studien, die die Verringerung oder die Abwesenheit der Potenz bei Männern. Nach der Entdeckung der Krankheit ausgeschlossen werden sollten aus der Ernährung von Fett, Süßigkeiten, Rauchen, Alkohol. Ermutigt übung um die Durchblutung zu verbessern und Fett loszuwerden. Völlig beseitigen stress und achten Sie auf die richtige Erholung, gesunden Schlaf. Identifizierung von physiologischen Symptomen, können Sie verstehen, wie zur Verbesserung der Potenz und der Wunsch, sex zu haben.

Behandlung der reduzierten Potenz bei Männern

Was tun, wenn die reduzierte Potenz bei Männern

Pillen für die männliche macht nicht wieder eine Erektion, die Sie machen es möglich, für einen bestimmten kurzen Zeitraum nach Ihrer Zulassung. Diese Medikamente nicht zur Behandlung der sexuellen Dysfunktion. Zu versichern, eine dauerhafte sexuelle Akt mit Orgasmus und Ejakulation oder in der Lage sein, ein Kind zu Zeugen erfolgreich sein, wenn Sie beginnen mit einem Medikament (Hormon-Ersatz-Tabletten). Sie können gehen traditionelle Methoden der massage, verbessert die Durchblutung des penis.

Drogen

Viathine bietet eine wirklich starke Erektion, die bleibt während der Geschlechtsverkehr und auch verbessert den Orgasmus. Das Medikament hat sich bewährt in Europa und hat vor kurzem erschien in Russland, und zu einem erschwinglichen Preis. Viathine gut verträglich, macht nicht süchtig. Ärzte aktiv verschreiben Sie dieses Medikament, wenn Sie Probleme mit der Potenz und ermöglichen die Kombination mit einer moderaten Menge an Alkohol.

Einige Medikamente nicht verbessern Sie Ihre sex-Leben und wird nicht heilen, niedrige Potenz. Sie können helfen, beseitigen Sie die Ursache der Funktionsstörung. Verschrieben Beruhigungsmittel, wenn es die Müdigkeit oder der ständige stress. Die schwere Krankheit, die erscheint, träge Potenz, die Aufmerksamkeit sollte sich auf die Behandlung dieser Krankheit. Aber der Großteil der Drogen Impotenz ist entworfen, um die Durchblutung zu verbessern . Wenn der Körper leidet unter einem Mangel an Testosteron verschrieben werden Hormon-Ersatz-Drogen.

Folk Heilmittel

Wirksame nicht-hormonelle Therapie im Kampf gegen männliche sexuelle Dysfunktion - Phytotherapie. Sie können die folgenden Kräuter: Thymian, Johanniskraut, Weißdorn, ginseng. Sie verbessern die Funktion des Nervensystems, Herz-Kreislauf-system. St. John ' s wort, willow-herb, Schizandra stimuliert die Produktion von Testosteron. Tee aus Ingwer-Wurzel steigert die Empfindlichkeit der erogenen Zonen , verbessert die Durchblutung des penis.

10.08.2018