Alter Impotenz in welchem Alter Männer beginnen zu verlieren Potenz

Experten auf dem Gebiet der Medizin behaupten, dass die Impotenz und Alter haben keinen Zusammenhang.

Laut den gesammelten Daten verwaltet, um zu bestimmen, dass in 30% der Fälle die Bedingung wird diagnostiziert, bei älteren Männern, und Jungen Menschen — 10%, die in der Statistik ist ein kleiner Unterschied.

Impotenz bis zu 50 Jahren

Diese Tatsache deutet darauf hin, dass zu vermeiden altersbedingte Impotenz ist immer möglich. Für dieses ist es notwendig, regelmäßig zu verhindern und umgehend behandeln alle auftretenden Krankheiten, auch solche, die keine Verbindung mit der reproduktiven Systems.

In welchem Alter Männer verloren Potenz?

Medizin ist seit langem bekannt, dass die signifikanten Rückgänge in der Produktion von Testosteron tritt nach dem Alter von 35 Jahren, und beginnt zu operieren, nach dem 27.

Natürlich, es ist unmöglich mit Sicherheit zu sagen, dass dies geschehen kann zu jedem Mann, es hängt von vielen individuellen Faktoren ab.

Auf der Grundlage von klinischen Studien in Amerika, es wurde festgestellt, in welchem Alter ist ein Mann wahrscheinlich entwickeln Impotenz:

  • von 20 bis 30 Jahren — die Probleme beobachtet, bei 21%;
  • von 30 bis 40 Jahren — die Probleme, die beobachtet werden, in 27%;
  • von 40 bis 50 Jahren — die Probleme beobachtet, die in 48%;
  • über 50 Jahren — die Probleme beobachtet, die bei 53%.

Die häufigsten Impotenz bei Männern unter 50 Jahren:

  • das Durchschnittliche Alter. Vor allem die Impotenz angesichts von Männern, nach 35 Jahren, weil in diesem Zeitraum die Testosteron-startet schlecht produziert. Es ist bekannt, dass dieses Hormon ist im Grunde verantwortlich für die Fähigkeit zur sexuellen Leben;
  • frühe auftreten der erektilen Dysfunktion. Probleme mit der Potenz bei Männern in Jungen Jahren begann mehr und mehr oft, das liegt nicht in Erster Linie um irgendwelche Erfahrungen oder psychischer Erkrankungen und unsachgemäße Wartung des Lebensstils.

Es kann geschlossen werden, dass Sie mehr anfällig für die Probleme in der intimen Sphäre sind Männer nach 50 Jahren.

Die Gründe für den Rückgang der männlichen macht

Die Ursachen von Impotenz bei Männern können gehören die folgenden:

Gründe
  • seltene sexuelle Aktivität. Dies ist vor allem bei Männern beobachtet, die älter als 35 Jahre. Experten sagen, dass zur Unterstützung der männlichen Kraft, die notwendig regelmäßig sex, das Leben, wie es verbessert Sperma Qualität und erhöht die Anzahl der lebensfähigen Samenzellen;
  • übertragen oder nicht vollständig von der Krankheit geheilt. Diese Ursache der Impotenz ist nicht ungewöhnlich. Und dies ist nicht immer der Pathologie, die im Zusammenhang mit der reproduktiven Systems. Auf die Potenz können beeinflusst werden durch: prostatitis, orchitis, Herzerkrankungen, arthritis, vesiculitis, diabetes, urethritis und orchiepididymitis;
  • die änderung in der Produktion von Testosteron;
  • ungesunde Lebensweise. Dazu gehören: übermäßige Konsum von alkoholischen Getränken, das Rauchen, für eine Recht lange mangelnde körperliche Aktivität, körperliche Inaktivität und ungesunde Ernährung. Diese Symptome stört die Durchblutung, die die Verschlechterung der normalen Blutversorgung des penis;
  • die Einnahme bestimmter Medikamente. Trotz der Tatsache, dass die Arzneimittel können zu positiven Auswirkungen auf den Körper, zum Beispiel den Blutdruck senken, aber zur gleichen Zeit kann sich negativ auf die Potenz.

Was sind die möglichen Symptome zu identifizieren, dass ein Mann beginnt zu verlieren Potenz?

Die ersten Symptome der Verlust der Potenz beobachtet werden können, ab dem Alter von 18.

Die häufigsten solche Merkmale:

  • eine schwache Erektion. Aufgrund der Beginn der pathologischen Aktivität, desto geringer ist die Härte des penis während dem sex. So kann es sein, ein Zeichen der neurogenen, hormonelle, vaskuläre und andere Störungen;
  • die vorzeitige Ejakulation. Ist eine spontane emission von Samen, die vor dem Geschlechtsverkehr oder am Anfang stehen. Normalerweise wird dieses symptom ist assoziiert mit vaskulären Anomalien;
  • völlige fehlen der Erektion. Dieses symptom ist eines der ersten und kann auch auftreten, in den nächtlichen und spontane Erektionen.

Zu welchem Arzt anzusprechen?

Um die Ermittlung der Ursachen von Impotenz und zur Durchführung Ihrer Behandlung an Erster Stelle sollte ein Mann geht zum Therapeuten. In Umfragen findet er heraus, dass die Faktoren führte zu diesem Zustand, und schicken den Patienten zu einer mehr Spezialisten.

Je nach den Ursachen der Impotenz sollten sich an die folgenden Spezialisten:

  • Urologe;
  • Kardiologe;
  • Andrologen;
  • Geschlechtskrankheiten;
  • Endokrinologe;
  • Sexualwissenschaftler;
  • trauma;
  • der Gastroenterologe.

Die Behandlung von Impotenz Alter

Bei der Behandlung von Impotenz bei Männern gegriffen haben verschiedene Methoden. In der Regel ist es Komplex und beinhaltet in Erster Linie eine änderung des Lebensstils.

Medikamentöse Therapie

Behandlung

Medikamente zur Wiederherstellung Potenz ausgewählt werden basierend auf die Ursache für Ihren Verlust. Die Rückkehr der Potenz der Möglichkeiten viele Präparate, die auf tadalafil oder sildenafil .

Wenn die Behandlung zielt auf die Ursache, die Sie verwenden können:

  • Hormone;
  • Werkzeuge Zielen auf die Normalisierung von sexuellen Drüsen;
  • Vitamine;
  • Nahrungsergänzungsmittel.

Medikamente können in form von Tabletten, Gele, Suppositorien, Lösungen für die Einführung in die Harnröhre.

Medikamente führt oft zu Nebenwirkungen, die Sie sollten bereit sein. Einige erfordern die Einhaltung von zusätzlichen Maßnahmen, die nach einer Verwendung in der form von, zum Beispiel, Geschlechtsverkehr mit einem Kondom nur.

Die Behandlung der Volksmedizin

Die Verwendung der Volksmedizin in der Behandlung von Impotenz ist sehr beliebt und effektiv.

Um mit der Krankheit umzugehen, helfen die folgenden Rezepte:

  • frischer Karottensaft gemischt zu gleichen teilen mit Honig. Essen drei mal am Tag für ¼ der ready-mix;
  • Ingwer-Pulver mit Honig vermischt, eins zu eins, und nehmen Sie drei mal täglich einen Teelöffel mit etwas Flüssigkeit;
  • mix 150 Gramm aloe-Saft, 250 G Honig und 350 Gramm Cahors-Wein. Essen drei mal täglich vor den Mahlzeiten Esslöffel;
  • Tee mit Zimt, Ingwer und Nelken;
  • Schleifen Sie die gleiche Anzahl von Koriander und Petersilie-Pulver, nehmen Sie einen Esslöffel vor dem Essen;
  • der tägliche Verzehr von 100 Pinienkerne dazu beitragen, die erhöhte Potenz;
  • erhalten Sie den Saft aus dem Sellerie, und trinken Sie es 30 Minuten vor dem Frühstück, Mittag-und Abendessen auf einem Teelöffel.

Chirurgische Behandlungen

Chirurgische Therapie ist indiziert, nur in dem Fall, wenn die Chancen auf die Natürliche Wiederherstellung der Potenz nicht, und konservative Methoden versagt haben.

Die moderne Chirurgie ist in der Lage, um die Wiederherstellung der Möglichkeit der sexuellen Aktivität, die fast jeder Mann, 95% der Eingriffe erfolgreich.

Wiederherstellen Potenz durchgeführt, penile Prothese oder eine Operation an den Blutgefäßen.

Diese Methode ist jedoch sehr kostspielig und wird nicht empfohlen für ältere Menschen.

Wie die Aufrechterhaltung einer starken Erektion zu Alter?

Um nicht Probleme mit der Potenz in seinem Leben, ein Mann sollte sich darum kümmern, die seit der Jugend. Es Vorbeugung der Impotenz ist der Schlüssel zur sexuellen Aktivität für viele Jahre.

Für die Prävention von Impotenz empfohlen, die folgenden Regeln beachten:

Prävention
  • die Ernährung sollte ausgewogen sein, das heißt, der Mensch, ist es wichtig zu erhalten, die notwendig für den Körper die tägliche Menge von protein, Fett und Kohlenhydrate sowie Nährstoffe;
  • regelmäßige körperliche Aktivität verhindert den Beginn der stagnation in den Becken-Organe, verbessert die Durchblutung, verhindert stress und stärkt das Immunsystem. Jedoch, übertreiben Sie es nicht, sport sollte in Maßen sein;
  • ein Mann sollte Situationen vermeiden, in denen er möglicherweise verletzt, leisten-und Lendenwirbelbereich. Solche Verletzungen können Schaden der Nerven oder stören den Blutfluss, behandelt wird, die mit großen Schwierigkeiten;
  • es ist wichtig, Kontakt zu der Klinik bei der Erfassung von Symptomen einer Krankheit und, deshalb, Zeit, um loszuwerden von Ihnen. Wie oben erwähnt, Impotenz kann die Ursache der Krankheit ist nicht nur in Bezug auf das reproduktive system, aber auch mit dem gesamten Körper;
  • sollten schlechte Gewohnheiten wie Alkohol und Rauchen. Nikotin und Alkohol haben einen negativen Einfluss auf das Herz-Kreislauf -, endokrine und Nervensystem;
  • Sie sollten vermeiden Sie Stress-Situationen und füllen Leben mit viel positiven. Psychologische Impotenz ist durchaus üblich, und es ist in der gleichen Höhe wie die physiologischen.

Nach diesen einfachen Regeln, wird man nicht nur in der Lage sein, um eine gesunde Potenz bis ins hohe Alter, aber auch in der Lage sein, um Ihre Gesundheit auf einem hohen Niveau für viele Jahre.

Impotenz tritt nicht in einem bestimmten Alter, seine Entstehung wird durch viele Faktoren beeinflusst. Zum Beispiel, kann es in einen falschen lebensstil, permanente psychische Müdigkeit, und verschiedene Orgel-Pathologie. Probleme mit der Potenz können Sie vermeiden jeden Mann, die Hauptsache — Zeit, um sich darum kümmern.

22.08.2018